Friday, May 8, 2015

JORDANIEN - DIE FELSENSTADT PETRA




Trotz eines unverschämt hohen Eintrittspreises hat sich Petra unglaublich gelohnt. 



Ich war umgehauen von allem. 
Gerade die Mischung aus der Natur und das, was die Menschen in sie gebaut haben, ist einfach woooww! Ich war stundenlang sprachlos und fühlte mich eher wie in einer Filmkulisse fehl am Platz, als an einem Ort, der es sogar unter die Liste der Weltwunder der Neuzeit geschafft hat. 
Die Schlucht, auch Siq genannt, durch die man zuerst 1,2 km laufen muss, bevor man die Schatzkammer erreicht, hat allein den Eintritt schon wett gemacht. 

Obwohl wir zwei ganze Tage in Petra verbrachten, hatten wir am Ende immernoch nicht alles gesehen. Das Gelände ist riesig! Man kann es sich kaum vorstellen. Man darf sich überall frei bewegen, Höhlen entdecken, auf Felsen klettern und Geheimgänge finden. Es ist wie ein überdimensionaler, historischer Freizeitpark. 

Wer immer sich in dem Umkreis von Jordanien aufhält, MUSS sich Petra anschauen.


Genießt die Bilder!

Rosanna xx






Siq






Die Schatzkammer


















Bilder von Amelie und mir.




No comments:

Post a Comment